FBPixel

Theaterwerkstatt

+43 699 147 922 58 info@open-stage.at

MEIN PERSÖNLICHER SUPERHELD – Empowerment-Workshop für Jugendliche

MEIN PERSÖNLICHER SUPERHELD
Empowerment-Workshop für Jugendliche
der Provita Bildungs GmbH

Die Provita Bildungs GmbH setzt sich als non-profit-Organisation für die Förderung von jungen Menschen
im Alter von 15 – 21 Jahren im Bereich Aus- und Weiterbildung ein. Im Vordergrund steht dabei das Individuum mit seinen persönlichen Problemfeldern.

Zielsetzung:
Im Rahmen dieser Förderung soll nun ein Theaterworkshop stattfinden, der die Jugendlichen in ihrem Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen stärkt
und Mut und Lebensfreude vermittelt, damit ihnen den Einstieg in die Berufswelt leichter fällt.
Der Workshop soll mit einer kleinen Aufführung vor Eltern und Freunden in der OPEN STAGE Theaterwerkstatt enden.

Methode:
Mit unterschiedlichen theaterpädagogischen Mitteln entdecken die Jugendlichen, was an darstellerischem und kreativem Potential in ihnen steckt.
Mit spielerischen Übungen zu sprachlichem Ausdruck, Körperausdruck, Präsenz, Wahrnehmungsübungen
und nicht zuletzt durch das Beobachten der MitspielerInnen und dem wertschätzenden gegenseitigen Feedback
werden die Jugendlichen zu mehr Selbst-Bewusstsein geführt.
Spielerisch lernen sie aus sich herauszugehen und vor der Gruppe zu sprechen.
Der immer wieder kehrende Satz der Jugendlichen „Ich kann das nicht“ wird Schritt für Schritt durch „Ich kann es NOCH nicht“ ersetzt,
um am Ende des Workshops „Ich KANN es“ zu lauten, wie die Jugendlichen es selbst in der Abschlusspräsentation erleben werden.
Dieses Empowerment der Jugendlichen und die Chancengleichheit sind uns ein großes Anliegen und Ziel unserer Arbeit.

Leitung:
Mag. Mirjam Bauer
Theaterpädagogin, Kunsttherapeutin, Trainerin & Coach

Ort:
OPEN STAGE Theaterwerkstatt

Zeit:
MO – FR  09.00 – 13.00 Uhr

Dauer:
10 Tage

Termin:
21.11. – 02.12.2023

Teilnehmerzahl:
6 – 12 TeilnehmerInnen

sollten sich mehr Jugendliche dafür anmelden,
können auch zwei Workshops hintereinander gehalten werden

Der Workshop wird durch Mittel des Währinger Kulturbudgets gefördert.

Author Info

Eva Andréewitch